hide slideshow

Volleyball-Bundesliga


Facebook Fanseite


Partner

11. Juli 2019

Ein langer Tag in Taufkirchen 19.Mai 2019

Das diesjährige Diözesan-Freizeitturnier, das turnusgemäß in Taufkirchen stattfand, hatte nach langer Zeit endlich wieder genügend Teilnehmer.
Insgesamt 8 Mannschaften trafen sich am Morgen des 19.Mai bei schönem Wetter in der 3fach-Halle des Sport- und Freizeitparks am Köglweg. Nach der Begrüßung durch die DJK SB München-Ost Vereinsvorsitzende Ulrike Hahn als Diözesan-Beauftragte sowie David Untermann vom DJK Ottenhofen als sportlicher Verantwortlicher und den obligatorischen Mannschaftsfotos erfolgte die Einteilung der Mannschaften in 2 Gruppen per Los. Dabei geschah es glücklicherweise, dass die jeweils 2 Mannschaften aus Ottenhofen und vom DJK SB München-Ost nicht in der Vorrunde aufeinandertreffen konnten. Unsere 1.Mannschaft mit Katrin, Gabi, Ludmila, Rolf, Wolfgang, Matthias, Richard und seinem Sohn Phillipp trafen dabei auf die 1.Mannschaft von Ottenhofen, auf den Gastgeber vom DJK Taufkirchen sowie den DJK Ast, unsere 2.Mannschaft mit Gisele, Veronica, Ulla, Alex, Christoph, Fritz und Rüdiger auf die 2.Mannschaft von Ottenhofen, die DJK SB München-Ost Olympiadorf und die DJK Gräfelfing.
Während die 1.Mannschaft, die vergleichsweise gut eingespielt war, hart kämpfte und stark gegen die doch deutlich überlegenen Ottenhofener und auch gegen Taufkirchen agierte, wenngleich am Ende jeweils eine Niederlage stand, konnte sie gegen Ast den ersten Sieg einfahren, was aber leider nichts daran änderte, dass sie nur den 4.Platz in ihrer Gruppe belegen konnte. Bei unserer 2.Mannschaft stellte sich bald heraus, dass hier die nötige Einspielzeit fehlte, was neben der zu erwartenden klaren Niederlage gegen Ottenhofen 2 auch zu weiteren Verlusten gegen Olympiadorf und leider auch gegen Gräfelfing, trotz zwischenzeitlicher guter Phasen, führte und damit ebenfalls zum letzten Platz in der Gruppe.
Das hatte aber immerhin den Vorteil, dass unsere beiden Mannschaften nicht in der KO-Runde aufeinandertreffen konnten! Hier gab es die Duelle zwischen Gräfelfing und unserer 1.Mannschaft sowie dem DJK Ast und unserer 2.Mannschaft. Dieses Spiel war leider keines auf Augenhöhe, was auch daran lag, dass die Blockarbeit und Aufschlagstärke des DJK Ast zu überlegen war, die Lufthoheit lag also trotz unseres Hauptangreifers Christoph ziemlich eindeutig bei der Mannschaft des DJK Ast.
Im Spiel unserer 1.Mannschaft gelang dieser doch ein überzeugender Sieg gegen Gräfelfing, so dass es endgültig zu keinem Aufeinandertreffen unserer beiden Mannschaften an diesem Tage kommen konnte.